Loading...
Elite_Usability 2017-11-22T17:53:53+00:00

 Usability

Intelligente Bedienung

Der intelligente Cursor ermöglicht eine präzise, intuitive und effiziente Arbeitsweise. Er liefert grafische und numerische Informationen bezüglich seiner Position, bietet dazu mögliche Befehle an und übernimmt Eingaben. Ein intelligentes System von temporären, automatischen Hilfskonstruktionen unterstützt Sie bei der Definition von präzisen Konstruktionspunkten. Für noch effizienteres Konstruieren steht zusätzlich ein umfangreiches System von manuellen Hilfskonstruktionen zur Verfügung.Beim Anwählen von Linien, Kreisen, freien Objekten und allen parametrischen Bauteilen erscheinen Handles und Gripper (Manipulationspunkte bzw. –linien). Je nach Cursorposition stehen dadurch alle relevanten Befehle zur Verfügung und ermöglichen intuitive Manipulationen. Sämtliche Geometrien können durch Ziehen des Grippers oder Handles auf andere Teile ausgerichtet werden oder durch Eingabe von Zahlenwerten in die gewünschte Formen und Positionen gebracht werden.

Parameter übertragen und übernehmen

Sämtliche Parameter von Objekten können benutzerspezifisch als Vorlagen abgespeichert werden. Zusätzlich können diese wahlweise auf einzelne, sichtbare, selektierte oder alle Objekte des gleichen Typs übertragen werden. Die Parameter komplexer Architekturobjekte werden dadurch genauso schnell und einfach übertragen wie Parameter von Linien, Texten oder Schraffuren.

Dynamisches 3D-Modell

Durch das schnelle und intuitive Drehen und Bewegen des 3D Modells mit der Maus und der Möglichkeit, es sowohl als Shading-, Hiddenline- oder auch Drahtmodell in Kombination mit der Echtzeitschattenberechnung darzustellen, ist immer eine ideale Sicht auf das 3D Modell möglich.
Zusätzlich steht jederzeit die einfache und direkte Kombination aus 2D Konstruktion und 3D Modellierung zur Verfügung.

Baukörper- und Geschossverwaltung

Die Baukörper- und Geschossverwaltung ermöglicht eine einfache und überschaubare Organisation und Verwaltung des gesamten Projekts in einem oder mehreren Baukörpern und den Geschossen.Die Baukörperverwaltung steuert die Kenngrößen des Projekts, wie Anzahl und Höhe der einzelnen Geschosse, sowie die Dimensionen von Decken und Fußböden. Alle parametrischen Objekte passen sich diesen Werten automatisch an.

Die Geschossverwaltung steuert mittels grafischer Oberfläche intuitiv den Modellbezug in Form von Selektion, Sichtbarkeit, Aktualität, Zugriff und Sperrmöglichkeit. Bei der gleichzeitigen Projektbearbeitung mehrerer Personen regelt ein spezieller grafischer Mechanismus die Rechte der verschiedenen Nutzer auf die Geschosse.

.

Ansichten- und Layerverwaltung

Die Ansichtenverwaltung ermöglicht den direkten Zugriff zu sämtlichen Plandaten eines Projekts. Mit ihr werden das Modell, sämtliche Pläne sowie die Bezüge vom Modell zu den Plänen gesteuert und verwaltet.
Spezifische Einstellungen, unter anderem bei Modellansichten, Grundrissen, Fassaden, Schnitten, Detailplänen und Renderbildern, regeln die automatischen und normgerechten Planausgaben.

In der Layerverwaltung werden die Objekte übersichtlich gegliedert. Prinzipiell werden Layer vom Programm automatisch und folgerichtig vergeben und können in der Layerverwaltung selektiert, gesperrt, gruppiert und aus- oder eingeblendet werden.
Individuelle Strukturen können mittels Drag & Drop den Objekten einfach und schnell zugewiesen werden.

.